Kommen Deutsche voran?

Kommen Deutsche eigentlich voran? Und ob sie das tun, am liebsten auf dem Rad. Fahrradfahren begeistert! Gerade in Deutschland ist es eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel für mehr als 50% der Bevölkerung. Liegt es daran, dass Deutschland so ein gutes Fahrradnetz hat? Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Was auf jeden Fall sicher ist: Fahrradfahren macht unglaublich viel Spaß. Sei es auf ruhigen Landwegen, Downhillstrecken durch Wälder, über Berge oder im dynamischen Stadtverkehr.

Kommen Deutsche voran?

Ob am Rhein, der Donau oder im Süden Deutschlands. Überall finden sich wundervolle Radwege. Lang oder kurz, jeder Fahrradfahrer findet was für seinen Geschmack.

Ein Radweg sticht allerdings heraus: Der Elberadweg.
Kathy und ich erzählen Ihnen, was diese Strecke so besonders und zum besten Radweg Deutschlands macht und warum sich ein Abenteuer auf dem Fahrrad dorthin definitiv lohnt.

Der Elberadweg

Wer gerne am Wasser ist, auch wenn einmal kein Badewetter herrscht, wird besonders begeistert vom Elberadweg sein. Über eine Gesamtstrecke über 1'220 Kilometer von Cuxhaven bis zur tschechischen Grenze befindet sich einer der beliebtesten Fernradwege des Kontinents. Preisgekrönte Dörfer und Strecken und eine atemberaubende Atmosphäre für jeden Geschmack. Singles, Paare und sogar Familien verbringen hier regelmäßig schöne Momente und erleben zahlreiche Abenteuer. Auf der Strecke befinden sich radfreundliche Unterkünfte, damit man seinen Fahrradtraum in vollen Zügen genießen kann. In Deutschland führt der Radweg durch sieben Bundesländer, bis nach Bad Schandau an der tschechischen Grenze. Mit einer Länge von 860 Kilometer in Deutschland verläuft er durch die Hansestädte Stade, Hamburg und Havelberg, Magdeburg, Meißen, Dresden und die Lutherstadt Wittenberg. Wer möchte, kann die Strecke durch Tschechien bis zur Elbquelle im Riesengebirge weiterfahren. Der Weg ist sehr eben, zum Großteil asphaltiert und autofrei.

Wer sich auf dieses Abenteuer machen will, kann in einem Zug gleich noch andere Attraktionen der Region erleben. Zum Beispiel die Bastei in Lohmen oder den Hamburger Hafen. Na, wie wär's mit einem kleinen Abstecher in die wunderschöne Hafenstadt, bevor die Radtour losgeht? Oder schauen Sie doch einmal in Glückstadt vorbei und erkunden Sie die wunderschöne Altstadt. Erleben Sie das Elbsandsteingebirge oder den Nord-Ostsee-Kanal. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten am Elberadweg eine wundervolle Erfahrung zu machen. Also warten Sie nicht lange und schwingen Sie sich aufs Rad!

Mit uns können Sie Ihr Biking-Abenteuer sogar zum halben Preis genießen.
Holen Sie sich eine Hotelcard und sparen Sie 50% auf Ihre Hotelbuchungen. Wir freuen uns auf Sie!

Germany map
Der Elberadweg: 1226km Länge